Mit der Note 1,9 (GUT) den dritten Platz beim aktuellen E-Bike-Test der Stiftung Warentest eingefahren: bei Kreidler zeigt man sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
1 min Lesezeit

Bereits zum vierten Mal in Folge hat die Marke Kreidler mit einem Pedelec ein gutes Ergebnis bei der Stiftung Warentest eingefahren. Das getestete Vitality Eco 6 Edition mit 10-fach Kettenschaltung (auch mit 8-Gang Nabenschaltung erhältlich) landete mit der Note 1,9 (GUT) auf dem dritten Platz von 12 Trekking-Pedelecs im aktuellen E-Bike-Test der Stiftung Warentest.

Grund dafür dürfte konstante Qualität sein. So sieht man es jedenfalls bei der Cycle Union, die hinter dem Traditionshersteller Kreidler steht: „Mit dem guten Testergebnis sehen wir uns in unseren Bemühungen bestätigt, Pedelecs mit hervorragender und vor allem gleichbleibender Qualität auf den Markt zu bringen.

Um das sicherzustellen, hat man in den letzten Jahren die interne und externe Qualitätssicherung deutlich verstärkt. Weiter heißt es: „Als Marken- und Qualitätshersteller achten wir außerdem jederzeit darauf, nur zugelieferte Teile zu verwenden, die unserem Qualitätsanspruch genügen.“ Regelmäßige Teststellungen und gute Ergebnisse in weiteren Fachmagazinen unterstreichen diese Bemühungen.

Da E-Bikes aufgrund der Antriebstechnik und einer möglichst stabilen Bauart ein relativ hohes Eigengewicht besitzen, werden bei Kreidler grundsätzlich alle E-Bikes auf ein zulässiges Gesamtgewicht von mindestens 140kg geprüft, was weit über die derzeitigen Anforderungen hinausgeht.

Kreidler Vitality Eco 6 Edition

Kreidler Vitality Eco 6 Edition

So ist das Vitality Eco 6 Edition auch für schwerere Fahrer-/innen bestens geeignet. Damit wird klar: das Thema E-Bike wird bei Kreidler grundsätzlich weiter gesteckt, als lediglich ein motorunterstütztes Fahrrad zu entwickeln. Das Pedelec ist hier ein komplett eigenständiges Produkt.

Mehr auch unter www.kreidler.com oder unter www.cycle-union.de.