Eine europaweite Verbraucherumfrage lässt ein weiteres Wachstum im E-Bike-Markt erwarten, wobei sich allerdings eine neue Zielgruppe herauskristallisiert
2 min Lesezeit

Insgesamt 13.000 Menschen wurden im Rahmen der Shimano-Studie befragt, die aus den elf europäischen Ländern Großbritannien, Niederlande, Deutschland, Schweiz, Frankreich, Spanien, Italien, Dänemark, Schweden, Norwegen oder Polen stammen. Rund ein Viertel (24 Prozent) der Befragten gab an, bereits ein E-Bike zu besitzen oder mit höherer Wahrscheinlichkeit als im Vorjahr eines kaufen oder zumindest fahren wird.

Gegenüber den Zahlen anderer Länder liegt Deutschland hier zurück, was allerdings an dem jahrelangen Boom liegen dürfte, der für eine hohe Verbreitung der E-Bikes hierzulande gesorgt hat. Trotzdem planen noch rund ein Fünftel der Befragten in diesem Jahr ein Pedelec kaufen oder fahren zu wollen.

Im Rahmen der Shimano-Studie hat sich eine neue Gruppe herauskristallisiert, die wohl am wahrscheinlichsten ein Pedelec kaufen oder nutzen würde. Die Zielgruppe der Wenigfahrer ist in der Woche nur ein- bis zweimal unterwegs und hat dennoch den größten Wunsch, sich ein E-Bike zu kaufen.

Im Rahmen der Studie treten einige interessante Aspekte hervor. So möchten sich in Europa die meisten ein E-Bike kaufen, um weitere Distanzen zurücklegen oder steilere Anstiege bezwingen zu können (32 Prozent). Als weiterer Hauptgrund wird die Steigerung der körperlichen Fitness angeführt, was 30% der Teilnehmer angeben. Ein ebenso großer Teil möchte sich beim Fahren weniger anstrengen (30 Prozent).

In Deutschland stellt sich die Reihenfolge ebenso dar:

  • Fahren von längeren Distanzen
  • Steigerung der körperlichen Fitness
  • geringere körperliche Anstrengung

Während viele Länder in Europa als Nachzügler im Hinblick auf den deutschen E-Bike-Boom anzusehen sind, so treten in Deutschland bereits Umweltaspekte in den Vordergrund. So werden die ökologischen Vorteile der Pedelec-Nutzung als Argument für einen Kauf angesehen, während in anderen Ländern der Eigennutz im Vordergrund steht.

Die gesamte Studie beleuchtet auf 98 Seiten eine Vielzahl an Aspekten zur Entwicklung des E-Bike-Marktes in Europa. Hier können unsere Leser die gesamte Shimano-Studie betrachten:

https://shimano-steps.com/e-bikes/europe/en/state-of-the-nation-report