E-Bike Award 2012 zum aller ersten Mal verliehen.
2 min Lesezeit

Am 4. Oktober 2012 wurde im Rahmen der diesjährigen INTERMOT-Messe in Köln erstmals der E-Bike Award 2012 verliehen.

Die Vergabe dieses Preises wurde von ExtraEnergy e.V. zusammen mit der RWE Deutschland AG angeregt, welche ja u.a. mit der Aktion „E-Bikes on Tour“ immer mehr Menschen für Pedelecs und E-Bikes begeistert.

Unterstützung erfährt der E-Bike Award 2012 durch die IEA (Internationale Energieagentur) und dem EU-Programm „Intelligente Energie – Europa“ (IEE).

Ausgezeichnet werden sollen damit Pilotprojekte, welche E-Bikes als Verkehrsmittel intelligent mit Bus und Bahn vernetzen. Die diesjährigen Preisträger kommen alle aus dem Norden Deutschlands.

E-Bike Award

E-Bike Award 2012 – 1. Platz für das „inmod“-Projekt

Mittels des „inmod„-Systems wird der öffentliche Nahverkehr mit Hilfe von E-Bikes mit dem Individualverkehr vernetzt. So kann der Dorfbewohner mittels bereitgestellter Pedelecs die Haltestellen von Express-Elektrobussen in mindestens zehn Minuten erreichen. Die Busse müssen nicht mehr direkt die Dörfer ansteuern. Damit erreicht man wesentlich schneller das gewünschte Ziel.

Die benötigten E-Bikes stehen in 250 Fahrradgaragen, welche an den Haltestellen, in den Dörfern, bei Restaurants, Hotels und Betrieben bereitstehen. Die Bedienung erfolgt mit Hilfe einer Smartcard.

Mit einer speziell entwickelten Software wird der Zugang zu den E-Bikes gesteuert, wird der Ladevorgang überwacht und geregelt, die Logistik sichergestellt und die E-Bikes auf Funktion kontrolliert.

Zurzeit läuft eine Erprobung auf vier Teststrecken, welche drei Jahre lang andauern soll. Entwickelt wurde das System vom Kompetenzzentrum Ländliche Mobilität an der Hochschule Wismar.

E-Bike Award 2012 – 2. Platz für das „ST mobil“-Projekt

Wie beim Träger des ersten Preises wird auch hier eine Vernetzung zwischen E-Bikes und ÖPNV angestrebt. Dabei wird das E-Bike für kurze Strecken verwendet und gleichzeitig der Takt der Schnellbusse verkürzt. In der Einführungsphase ist die Nutzung der E-Bikes mittels Flatrate-Tickets kostenlos.

Damit soll eine Etablierung des E-Bikes als vollwertiges Verkehrsmittel erreicht werden. Das „ST mobil„-Projekt wurde von der Regionalverkehr Münsterland GmbH und dem Kreis Steinfurt entwickelt.

E-Bike Award 2012 – 3. Platz für ein „Vollautomatisches E-Bike Verleihsystem“

Die Stadtwerke Wedel entwickelten ein „Vollautomatisches E-Bike Verleihsystem“. Wichtig war hierbei die unkomplizierte Bedienung und die Funktion rund um die Uhr. Die sog. „wedelecs“ können einfach per EC-Karte (oder Kreditkarte) so einfach wie bei einen Parkscheinautomaten entliehen und wieder zurückgebracht werden. Die Jury lobte das Projekt als richtungsweisend und innovativ.