Dieses Jahr wird das Diavelo YES E-Bike mit seinem unsichtbarem Antriebssystem vorgestellt
2 min Lesezeit

Das Diavelo YES E-Bike ist das erste Serien-Pedelec, welches den auf der Eurobike 2012 bestaunten Kardan-Antrieb von Protanium eingebaut hat.

Schon ab Beginn der Saison im Frühjahr nächsten Jahres soll es am Markt verfügbar und für Interessierte zu kaufen sein.

War der Antrieb bei der Vorstellung im Jahr 2012 noch sichtbar und für nahezu jeden gleich zu erkennen, so hat sich Protanium mit seiner Marke Diavelo ins Zeug gelegt, um diesen vor den Augen der Beobachter zu verstecken.

Das innovative E-Bike wurde daher sogleich auch mit einem Eurobike Award 2013 bedacht.

Diavelo YES E-Bike mit unsichtbarem Antriebssystem

Um die Antriebseinheit zu verstecken, griff man für das neue Diavelo YES E-Bike zu einem Trick, welchen es in ähnlicher Form zuvor auch schon bei einigen E-Bikes von Batavus schon gab:

Die Batterie findet in einem Kettenkasten Platz und verdeckt dabei die Antriebseinheit. So gibt das Diavelo YES E-Bike auf den ersten oder sogar den zweiten Blick nicht preis, was sich hinter der unscheinbaren Verkleidung verbirgt. Das folgende Bild zeigt das Diavelo YES E-Bike allerdings ohne Batterie und Kettenkasten:

Diavelo YES E-Bike

Laut Geschäftsführer Brian Hoehl entstand der Name des E-Bikes dadurch, weil man Neugierigen immer wieder bestätigen musste: „Yes, it’s electric.“ So kam man auf den Namen Yes E-Bike.

Details und Ausstattung

Das Diavelo YES E-Bike ist mit einer Batterie mit 432 Wattstunden ausgerüstet und sollte damit für knapp 100 Kilometer Reichweite gut sein.

Weiter wird eine selbst entwickelte Vordergabel eingesetzt, die von Diavelo aus Carbon hergestellt wird und zum geringen Gewicht des E-Bikes beiträgt.

Auch die standhaften Bremsen überzeugen und verzögern das neue E-Bike mit unsichtbarem Kardan-Antrieb standesgemäß.

Mit dem Diavelo YES E-Bike kommt man dem unsichtbarem Antrieb ein Stück näher und erschließt womöglich damit neue Käufergruppen, die sich sonst scheuen würden, ein Pedelec zu kaufen und auch zu fahren.

Über den Preis oder sonstige Details ist bisher noch nichts bekannt.