Der Tiefeinsteiger mit dem Fahrgefühl von Coboc

Schon auf den Urban Mobility Media Days in Frankfurt war das Coboc SEVEN Kallio zu sehen. Erst zum Start der Eurobike allerdings fiel das Embargo und die Berichterstattung wurde freigegeben. Benannt nach einem lebendigen, aber nicht zu hektischen Viertel in Helsinki, soll es urbane Nutzer tagtäglich auf ihren Wegen begleiten.

Coboc SEVEN Kallio im Detail

Coboc stellt für 2020 erstmals eine Tiefeinsteiger-Variante vor. David Horsch stellte uns das Modell vor wochen in Frankfurt begeistert vor und bemerkte dazu auch, dass man mit um die 15 Kilogramm nun den leichtesten Tiefeinsteiger im Portfolio besitze.

Coboc SEVEN Kallio 2020

Coboc SEVEN Kallio 2020

Typisch für Coboc kommt es im selben cleanen Design, der den Heckmotor hinter der Kassette und die Batterie im Unterrohr versteckt und so das Modell nur für Kenner als Pedelec identifizierbar macht. Es kommt mit 10-fach Shimano Deore XT Kettenschaltung, für welche man bei den Heidelbergern extra einen stylischen Kettenschutz entworfen hat.

Ebenfalls nur für dieses Modell hat man eine super-kompakte Klingel entworfen, die kaum als solche am linken Lenkergriff zu erkennen ist, bei Betätigung aber trotzdem einen gewohnt guten Klingelton abgibt. Laut Macher David Horsch bräuchte man sich auch als junger, sportlicher Mann nicht schämen, mit diesem Modell unterwegs zu sein, so stylisch und clean sei das Design des neuen E-Bikes.

reduzierte Bedieneinheit mit Akkustandanzeige; Bild: Coboc

Neben der serienmäßigen LED-Beleuchtung und Schutzblechen, wird das Modell später statt Starrgabel auch mit Headshock-Federung an der Front und gefederter Sattelstütze für noch mehr Komfort erhältlich sein. Der Gepäckträger am Heck fällt kaum auf, ist aber für die Aufnahme verschiedenster Taschen geeignet, wie man es von Coboc bereits gewohnt ist.

Der Preis für die normale Variante des SEVEN Kallio wurde auf 3.999 EUR festgelegt. Es ist ab Frühjahr 2020 lieferbar, kann aber bereits jetzt vorbestellt werden.

Auch auf der Eurobike selbst stand das neue Modell auf dem Coboc-Stand im Mittelpunkt und wurde zudem mit einem der begehrten Eurobike Awards ausgezeichnet. Das Jury-Statement zur Neuentwicklung der Heidelberger liest sich wie folgt:

Coboc ist berühmt für seine leichtgewichtigen, puristisch designten Räder für Männer. Das neue Modell spricht dieselbe reduzierte Designsprache und verschafft so einem Tiefeinsteiger Eleganz.Jury Eurobike Award 2019

Hier das ausgezeichnete Modell auf der Eurobike. Im Vordergrund die normale Version, gleich dahinter die Comfort-Variante, die dann mit Monoshock-Dämpfer, aber kaum mehr Gewicht daherkommt.

Coboc SEVEN Kallio 2020

Coboc SEVEN Kallio 2020

Das Coboc SEVEN Kallio Comfort kostet ab 4.399 EUR und soll ebenfalls ab Frühjahr 2020 ausgeliefert werden.

Bild: Coboc/ Falk Wenzel

Mehr unter www.coboc.biz.

Quelle: PM Coboc
Bilder: s. Kennz.