Auf der Taipei Cycle Show wird die BionX International Cooperation, der Hersteller der bekannten elektrischen Antriebssysteme, seine Neuerungen für das kommende Modelljahr 2016 vorstellen.
2 min Lesezeit

Die weltweit wichtigste Industriemesse im Fahrradbereich nutzt das Unternehmen aus Aurora für die Präsentation seiner neuesten Visionen — darunter ein neues Batteriedesign und erweiterte Steuerungsmöglichkeiten für seine verschiedenen Antriebssysteme.

Teilintegrierte Batterie

In Zukunft wird BionX die Batterie und den Rahmen „aus einem Guss“ anbieten können. Hier kann der Fahrradhersteller auswählen, ob sich der Akku im Sitz- oder Unterrohr befinden soll. So kann der Produzent seine Produkte mit einem individuelleren Design als bisher ausstatten und seinen Markenauftritt weiter personalisieren können.

Vollfederung bei BionX

Vollfederung bei BionX

Ein nahtloses Design ist derzeit sehr gefragt und wird bei vielen Fahrradtypen eingesetzt. Auch kommt es aufwendigen Konstruktionen für Vollfederungen etc. entgegen, wenn die Batterie nicht ins Rahmendreieck hineinragt, sondern gleich im Rahmen selbst verbaut ist.

BionX semi-integrated battery

BionX semi-integrated battery

Außer den weiteren Möglichkeiten für die Fahrradhersteller, ihren Kunden ein individuelleres Design anbieten zu können, so hat die semi-integrative Platzierung der Batterie noch weitere Vorteile. Zum einen sinkt der Schwerpunkt weiter ab, so dass sich ein sichereres Fahrgefühl ergibt. Auch das Handling des Akkus wird verbessert, denn er kann aufgrund formschlüssiger Konstruktion einfach in den Rahmen per Schnappschloss eingerastet werden und ist damit sicher befestigt.

BionX 2016: Alt vs. neu

BionX 2016: Alt vs. neu

Neue Controller und Display

Ebenfalls wird BionX 2016 ein neues Display bringen, welches sich mittels einer Vierteldrehung leicht an- und Abnehmen lässt, koompakter ist und mit gummierten Griffmulden an den Seiten aufwartet. Es wird mit mehrsprachiger Menüführung kommen: Deutsch, Niederländisch, Englisch und Französisch.

BionX Display Mj. 2016

BionX Display Mj. 2016

Eine weitere Neuheit in der Produktlinie von BionX 2016 werden neue intelligente und multifunktionale Remote-Controller sein, die sogar ohne angeschlossenes Display funktionieren. Ebenfalls können diese alternativ mit dem eigenen Smartphone verbunden werden.

BionX Fernbedienung Mj. 2016

BionX Fernbedienung Mj. 2016

Die neuen Remote-Controller bieten dem Fahrer die Möglichkeit, die Grundfunktionen des Systems anzusteuern: Unterstützungsgrad, Rekuperationsstufe, Licht, Menü und Einstellungen. Insgesamt sind mit dem BionX 2016 System also folgende Einsatzszenarien machbar:

  1. Lediglich der Remote-Controller wird benutzt, um über die LED-Anzeige den aktuellen Fahrmodus anzuzeigen
  2. Benutzung des Remote-Controllers in Verbindung mit dem BionX-Display.
  3. Benutzung des Remote-Controllers in Verbindung mit dem persönlichen Smartphone und der BionX Smartphone App (iPhone/Android).

Alle Informationen über die Produkte von und mit BionX finden Sie auf den Seiten des Antriebsherstellers.