In unserer vor kurzem beendeten Umfrage haben wir unsere Besucher gebeten, das ihrer Meinung nach beste E-Bike-Antriebs-System aus den am häufigsten verwendeten auszuwählen.
3 min Lesezeit

Die Abstimmung lief über einen Zeitraum von drei Monaten und es beteiligten 226 Besucher und teilten uns ihren Favoriten als Pedelec-Antrieb mit.

Für Ihre rege Teilnahme möchten wir uns sehr herzlich bedanken!

 

Die besten E-Bike Antriebs-Systeme Platz 1 bis 3

Von den 226 abgegebenen Stimmen entfielen mit insgesamt 147 weit über die Hälfte auf die ersten drei Plätze.

Es verwundert dabei wenig, dass das Bosch eBike Antriebs-System mit knapp der Hälfte aller Stimmen eindeutig die Liste anführt. So hat dieser Pedelec-Antrieb seit der Vorstellung 2010 den Antriebsmarkt im E-Bike-Bereich dominiert und mit dem für 2013 verbessertem System legt Bosch noch einmal richtig nach.

Wir sind selbst zur EUROBIKE 2012 mit den verbesserten Modellen mit dem Bosch Antrieb für 2013 gefahren und können klar hervorheben, daß es ein einfach zubedienendes und sehr gut funktionierendes System geworden ist. Und das sowohl als Pedelec 25 Version und auch als S-Pedelec.

Ganz knapp ging es danach auf dem 2. und 3. Platz zu. So konnte sich das zur EUROBIKE 2012 neu vorgestellte TranzX Mittelmotor-System, welches wir übrigens auf der Messe letztes Jahr auch selbst ausprobieren durften, mit einer Stimme Vorsprung auf dem zweiten Platz behaupten.

Dieser Antrieb machte bei der Testfahrt auf der Messe in Friedrichshafen ebenfalls einen sehr guten Eindruck, wobei die Sensorik allerdings noch nicht optimal funktionierte.

Das äußerte sich unter anderem im Nachlaufen des Motors, wenn man zu Treten aufhörte. Laut Hersteller war zu diesem Zeitpunkt allerdings die Software nicht zu 100 Prozent fertig, so dass sich dieses Problem zum jetzigen Zeitpunkt erledigt haben dürfte.

Der sehr weit verbreitete Panasonic Mittelmotor erfreut sich einer sehr großen Beliebtheit unter unseren Lesern. Deshalb erhält er den verdienten dritten Platz! Er ist sehr ausgereift und kann mit Zuverlässigkeit punkten. Mittels am Markt verfügbarem Zubehör kann die Reichweite auch entscheidend verbessert werden.

Die besten E-Bike Antriebs-Systeme Platz 4 bis 9

Auf dem vierten Platz folgt der ebenfalls sehr beliebte BionX E-Bike Antrieb, welcher in vielen aktuellen Modellen eingebaut ist. Er erhielt 15 Stimmen unserer Besucher.

Dieselbe Anzahl stimmte auch für den mit großer Aufmerksamkeit verfolgten und ebenfalls zur EUROBIKE vorgestellten und auch dort ausgezeichneten E-Bike Mittelmotor von AEG. Leider gibt es noch nicht allzu viele Pedelec-Modelle, welche mit dem neuen Antriebsystem ausgerüstet sind.

Als weitere Antriebe folgen dann die Systeme von Gruber bzw. Vivax Assist, der nagelneue Protanium Kardanantrieb und der oft eingesetzte GoSwiss Drive.

Abschließend die besten E-Bike Antriebs-Systeme Platz 10 bis 14

Auch der Panasonic Hinterradantrieb, welcher in unserer Umfrage den 10. Platz belegt, wurde kurz vor der EUROBIKE 2012 vorgestellt. Entwickelt wurde der E-Bike Motor in Zusammenarbeit mit KTM und eignet sich besonders für die Anwendung in Mountainbikes. Dabei überzeugt er mit geringem Gewicht und Baugröße.

Dahinter folgen der verbesserte Kalkhoff Impulse Antrieb, der Frontmotor von TranzX, der neue AEG-Heckmotor und die Mionic Systeme von TranzX.

Insgesamt fällt einem auf, dass es inzwischen eine sehr große Vielfalt unter den Antriebssystemen gibt. Und dies waren nur die Systeme, welche es „ab Werk“ zu kaufen gibt. Die unzähligen Pedelec Nachrüstsysteme kommen noch dazu.

So dürfte nahezu jeder auf seine Kosten kommen und den entsprechenden Antrieb für seine Fahrweise und Anwendung finden. Für 2013 steht eine sehr große Auswahl an empfehlenswerten Antriebssystemen für E-Bikes bereit.

Jetzt fehlt nur noch der Frühling…