Mehrere Antriebssysteme und Batterielösungen mit nur einem Rahmen abdecken

Die Andy Muff GmbH ist das Unternehmen des früheren Elite-Rennfahrers der Schweiz und hat immer wieder einzigartige Lösungen im Gepäck.

In diesem Jahr stellt der Schweizer auf der Eurobike 2017 seine Neuheiten vor, die besonders für kleinere Fahrradhersteller Vorteile bieten können.

Adapter für Mittelmotoren oder Getriebe

Bisher war es notwendig, speziell entwickelte Rahmen für jeden Motortyp vorzuhalten. Gerade für kleinere Unternehmen im E-Bike-Bau stellt diese Notwendigkeit einen hohen Entwicklungs- und Kostenaufwand dar.

Mit der Lösung des Schweizer Unternehmers wird es möglich, einen Rahmen mit verschiedenen Mittelmotoren oder Tretlagergetrieben nutzen zu können. Möglich wird dies mit Hilfe von Adaptern, die eine Befestigung des jeweiligen Systems an einem und demselben Rahmen erlauben.

Dies kommt nicht nur der benötigten Entwicklungszeit zugute, sondern hat auch Vorteile in der Logistik und der Flexibilität beim Wechsel auf ein anderes Antriebssystem. Auch die Integration z.B. eines Pinion-Getriebes ist so problemlos möglich.

Andy Muff mit Lösungen zur Batterie-Integration

Auch in Sachen Batterie-Integration hat der Schweizer sich Gedanken gemacht und stellt auf der Eurobike ein System zur optischen Integration von Akkus am E-Bike vor. Mit Hilfe diverser Blenden ist so eine Teil- oder Vollintegration diverser Akkusysteme möglich.

Dank dieser rein auf optischen Gesichtspunkten basierenden Integration profitiert man laut Andy Muff noch von weiteren Vorteilen. So kann die Abwärme des Akkus besser abgeleitet werden, was für Leistungsreduktion und vorzeitigem Verschleiß schützen kann. Auch eine aufgeräumte Optik mit integrierter Kabelführung wird so möglich.

Die Systeme richten sich an kleinere und mittlere Hersteller, die ihre Räder von Hand aufbauen.

Auf der Eurobike werden wir uns die Neuheiten genauer ansehen und dann hier berichten. Bis dahin alles Weitere auch auf www.conceptcycle.com.

Quelle : PM Andy Muff
Bilder: Andy Muff