Die Accell Gruppe ist gut ins Jahr 2016 gestartet und verbucht wachsende Verkäufe besonders an der E-Bike-Front.

Dabei kann sich die Accell Gruppe sowohl über einen steigenden Umsatz als auch über wachsende Gewinne freuen. Beide Maßzahlen liegen in diesem Quartal höher als im entsprechenden Quartal des Jahres 2015.

Dabei waren erneut E-Bikes und Sportfahrräder die Umsatztreiber, welche eine höhere Nachfrage in allen Ländern, aber vor allem in Deutschland erfuhren.

Die Entwicklung der Accell Gruppe 2016

So teilte René Takens, Vorstandsvorsitzender der Accell Gruppe, am 26. April 2016 mit:

Das Jahr 2016 begann gut für die Accell Gruppe. Der Umsatz hat eine positive Entwicklung gezeigt. Der Verkauf von Elektrofahrrädern waren in allen Ländern angestiegen, vor allem in Deutschland. Der Verkauf von E-Bikes ist auch um mehr als 10% in den Ländern angewachsen, wo die Markt in dieser Kategorie bescheidener ist. Hinzu kommt, dass wir einen deutlichen Anstieg der Nachfrage nach unseren Sport-Bikes sehen. Dies führte zu einem Anstieg des Durchschnittspreises der verkauften Fahrräder im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2015. Der Umsatz in Teile & Zubehör befindet sich auf dem gleichen Niveau wie im Vorjahr. Der höhere Umsatz hat uns geholfen, einen gesunden Anstieg des Ergebnisses in den ersten drei Monaten 2016 zu buchen. Daher halten wir an unserer Prognose für das Jahr 2016 von einer weiteren Steigerung in Umsatz und Gewinn fest, natürlich von unvorhergesehenen Umständen einmal abgesehen.René Takens

Weiter teilte man bei dieser Gelegenheit mit, dass die Accell Gruppe ihre Teile & Zubehör Sparte in Nordamerika an Hawley-Lambert, einem Teile & Zubehör Unternehmen verkauft hat. So möchte man sich in Nordamerika vermehrt auf sein Kerngeschäft konzentrieren und die eigenen Marken bekannter machen und das Merchandising erhöhen.

Zum Deal mit Hawley-Lambert gehört auch die Vergabe der exklusiven Vertriebsrechte für die Marke XLC an den neuen Partner. Man verspricht sich insgesamt einen positiven Einfluss auf das operative Ergebnis und die Geldmittel der Accell Gruppe.

Mehr zum Quartalsergebnis der Accell Gruppe gibt es direkt auf der Webseite des Unternehmens.