Wechsel an der Spitze in Spitzenzeiten
5 min Lesezeit

Mit Winfried Rapp tritt ab Juli 2021 ein neuer Chief Financial Officer (CFO) bei der Canyon Bicycles GmbH an, der auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann und zudem begeisterter Radfahrer und Fan der Marke Canyon ist. Erst letztes Jahr wurde mit Armin Landgraf ein neuer CEO beim Koblenzer Unternehmen eingesetzt, nachdem Firmengründer Roman Arnold sich aus dem Tagesgeschäft zurückgezogen hat. Vor seinem Ruhestand, den Lothar Arnold zum 1. Juli 2021 mit 65 Jahren planmäßig antreten wird, war der älteste der Arnold-Brüder federführend am Einstieg der Groupe Bruxelles Lambert (GBL) als Partner an der Seite von Canyon beteiligt. Alle weiteren Informationen nun in der offiziellen Pressemitteilung.

Der Koblenzer Fahrradhersteller und Profiteam-Ausstatter Canyon Bicycles zählt zu den weltweit führenden Bike-Marken. Seit seiner Gründung 1985 – damals als „Radsport Arnold“ – hat das Koblenzer Unternehmen eine beispiellose Erfolgsgeschichte geschrieben. Der Direktvertreiber schloss das vergangene Geschäftsjahr mit einem Rekordumsatz von rund 416 Millionen Euro. Damit ist die Canyon Bicycles GmbH im Geschäftsjahr 2020 um über 30 Prozent zum Vorjahr gewachsen. Die Weichen des Herstellers von Rennrädern, Mountainbikes, Triathlon-, Fitness- und Urban Bikes sowie Kids- und E-Bikes sind auch weiterhin auf nachhaltiges Wachstum gestellt.

In diesen Spitzenzeiten verkündet Canyon nun eine Veränderung auf oberster Management-Ebene: Zum 1. Juli 2021 wird Winfried „Winni“ Rapp den Posten des Chief Financial Officer / CFO der GmbH übernehmen. Zeitgleich wird Lothar Arnold, aktueller CFO, im Alter von 65 Jahren planmäßig in den Ruhestand gehen und das Unternehmen zu Anfang Juli verlassen. Lothar Arnold war 2015 in die Geschäftsleitung des Unternehmens eingestiegen. In den vergangenen sechs Jahren hat er wichtige Meilensteine des Fahrradherstellers begleitet: die Inbetriebnahme der Canyon.Factory in Koblenz-Rübenach, den Eintritt in den US-Markt, den Launch der ersten Canyon E-Bikes sowie der neuen Website. Lothar Arnold war maßgeblich und federführend bei der Ausgestaltung der Zusammenarbeit mit den beiden erfolgreichen Investitionspartnern von Canyon beteiligt: TSG Consumer Partners LLC hatten Canyon von 2016 bis 2021 im Wachstum unterstützt. Seit Anfang 2021 ist das belgische Unternehmen Groupe Bruxelles Lambert (GBL) als Partner an der Seite von Canyon eingestiegen.

Lothar Arnold

Lothar Arnold; Bild: Canyon

Die erfolgreiche Entwicklung von Canyon in den vergangenen Jahren ist und bleibt einzigartig. Ich bin unglaublich glücklich und stolz, diese spannende Zeit begleitet und gemeinsam mit dem großartigen Canyon Team mitgestaltet zu haben. Ebenso freue ich mich jetzt über den Eintritt in meinen Ruhestand, auf die neue Lebensphase und die hoffentlich gleichermaßen spannende wie auch entspannte private Zeit, die nun vor mir liegt. Ich bin überzeugt, dass Winni als neuer CFO das Unternehmen gemeinsam mit dem Management in die nächste erfolgreiche Phase führen wird. Das Timing für einen Wechsel könnte nicht besser sein‘, so Lothar Arnold.

Winfried Rapp kommt mit großem Erfahrungsschatz, riesiger Energie und Begeisterung für die Marke

Winfried Rapp war zuletzt für den Kölner Kabelnetzbetreiber Unitymedia tätig. Seit 2013 startete Rapp dort als CFO, entwickelte die Finanzfunktion erfolgreich zu hoher Reife und Verlässlichkeit und war dadurch sehr maßgeblich am profitablen Wachstum von Unitymedia beteiligt. Ab 2018 wurde Rapp in die Position des CEO berufen und begleitete den Zusammenschluss von Unitymedia und Vodafone bis 2020.

Winfried Rapp

Winfried Rapp; Bild: Unitymedia

Zuvor hatte der begeisterte Fahrradfahrer zehn Jahre lang beim Softwareanbieter SAP sowohl national als auch international unterschiedliche Finanzfunktionen bekleidet. In vorangegangenen Positionen war der in Ulm geborene Rapp bei der Deutschen Telekom sowie bei T-Mobile UK beschäftigt. Nach Stationen in London, Paris und zuletzt Köln geht es jetzt nach Koblenz: Bereits zum 1. Juni steigt Rapp in die Geschäftsführung von Canyon ein. Zum 1. Juli übernimmt er die Position als CFO und freut sich auf die neuen Herausforderungen.

Ich begleite die Erfolgsgeschichte von Canyon Bicycles schon seit vielen Jahren. Ich kann gar nicht sagen, was größer ist: die Faszination für die herausragenden Produkte und die fantastische Marke oder für das einzigartige und nachhaltige Unternehmenswachstum. Als zukünftiger CFO von Canyon und passionierter Radfahrer schlägt mein Herz gleichermaßen stark für die Bikes und den Sport als auch für das Business und die Expansion. Ich freue mich riesig auf die neuen Aufgaben, die Leidenschaft und die neuen Kolleginnen und Kollegen bei Canyon”, so Winfried Rapp.

Landgraf und Rapp setzen künftig gemeinsam den Fokus auf Service, Digitalisierung und Nachhaltigkeit

Die Marke Canyon stehtseit vielen Jahren für Innovation und Design, für sportliche Erfolge und globale Expansion. Diese Stärken werden ausgebaut. Durch strategische Weiterentwicklung sowie die Stärkung interner Strukturen war das Unternehmen stets für die dynamischen Entwicklungen in der Bike-Branche hervorragend aufgestellt. In Zukunft sollen neben neuen Produktentwicklungen, dem Ausbau des E-Bike- und Urban-Portfolios, Design und Technologie auch der Fokus auf der Ausweitung des Service-Angebots, der Digitalisierung und Nachhaltigkeit liegen. Mit dem neuen Duo an der Spitze wird die Strategie für die nächsten Jahre weiter ausgerollt.

Roman Arnold und Armin Landgraf

Roman Arnold und Armin Landgraf; Bild: Canyon

Canyon CEO Armin Landgraf freut sich über die Entwicklungen von Unternehmen und Geschäftsführung:

Ich danke Lothar von Herzen für die großartige Zusammenarbeit in der Geschäftsführung in den letzten Jahren. Unter der gemeinsamen Management-Leitung mit Roman Arnold, Canyon Gründer und mittlerweile Beiratsvorsitzender, ist Canyon in dieser Zeit zu einer der weltweit erfolgreichsten und beliebtesten Fahrradmarken und zum digitalen Champion geworden. Zugleich freue ich mich sehr darauf, gemeinsam mit Winni an diese erfolgreiche Zusammenarbeit anzuknüpfen. Seine weitreichenden Erfahrungen, seine mitreißende Persönlichkeit gepaart mit einer riesigen Leidenschaft fürs Biken und die Marke Canyon haben uns von Anfang an überzeugt. Gemeinsam mit dem Beirat und der gesamten Canyon Crew werden wir zahlreiche Wachstumschancen nutzen und das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte von Canyon schreiben.Armin Landgraf

Bereits im Oktober 2020 hatte Canyon einen wichtigen strategischen Wandel in der Geschäftsführung vollzogen: Mit Armin Landgraf wechselte der vormalige Canyon COO in die Rolle des CEO und hat seit nunmehr 8 Monaten die Leitung in der Führung bei Canyon inne. Roman Arnold, Canyon Gründer und bis Oktober 2020 CEO des Unternehmens, wechselte zeitgleich in den neu gegründeten Beirat und gestaltet seitdem die Geschicke und die strategische Weiterentwicklung von Canyon in der Rolle des Beiratsvorsitzenden weiterhin mit.

Mehr auch direkt unter www.canyon.com.

Quelle: PM Canyon