Der in der Vergangenheit oft ausgezeichnete Helm wurde für die kommende Saison komplett neu entwickelt
2 min Lesezeit

Der SCOTT Stego Plus wurde für die Saison 2021 komplett neu entwickelt und soll seinen Testsieg-verwöhnten Vorgänger nochmals übertreffen. Hohe Funktionalität und größte Sicherheit standen bei der Entwicklung im Lastenheft, wobei die ganze Technik in ein modern designtes Äußeres gesteckt wurde. Was den neuen Enduro-Helm im Detail auszeichnet, stellen wir hier in unserem Beitrag vor.

SCOTT Stego Plus – Sicherheit und Funktionalität

Der neue Stego Plus von SCOTT stellt Funktionalität und Sicherheit in den Fokus, soll aber gleichzeitig den perfekten Mix aus Innovation und Style in sich vereinen. Der erstklassige Schutz wird unter anderem durch den Einsatz der innovativen MIPS®-Technologie erzielt, mit deren Hilfe er die am meisten gefährdeten Bereiche des Kopfes schützen soll.

Zudem bringt der Helm eine progressive Stoßdämpfung mit, die über eine Konstruktion aus EPS- und PU-Polsterung verfügt und so für einen besseren Schutz bei Stoßeinwirkung bei geringer und mittlerer Geschwindigkeit sorgen soll. In Verbindung mit dem MIPS® Brain Protection System, welches seine Wirkung vor allem bei schräg einwirkenden Stößen entfaltet, soll der Stego Plus der sicherste Enduro-Helm sein, den SCOTT jemals entwickelt hat.

Wichtig für die Sicherheit und den Komfort ist auch die Anpassbarkeit des Helmes. Hier hat SCOTT sein 360 HALO Passformsystem integriert, welches dem Nutzer verschiedenste Möglichkeiten für kleine, sehr präzise Einstellungen bereitstellt. Damit soll man die perfekte Höhe für die ergonomisch gestaltete, hintere Schale finden. Die Einstellelemente, deren Haptik dank gummierter Oberfläche versehen wurde, machen dabei auch eine Bedienung mit angezogenen Handschuhen möglich.

Nicht nur im Sommer ist man dankbar für eine optimierte Belüftung, die am Stego Plus durch großzügige, strategisch gut platzierte Belüftungsschlitze bereitgestellt wird. So soll man bei jeder Geschwindigkeit und in jeder Situation einen möglichst kühlen Kopf bewahren können.

Bild: Kifcat

Ein verstellbares Visier gehört weiter zum Lieferumfang, welches weiter eine Halterung für eine GoPro-Kamera* bereithält. Wer mit Goggles* unterwegs ist, freut sich über eine einfache Möglichkeit, diese bei Nichtgebrauch zu verstauen. Dazu das Visier ganz nach oben schieben und die Brille am Helm anbringen, der Riemen wird hinten am Helm per gummierter Einlagen an Ort und Stelle gehalten.

Bild: Simon Valenti

Im Video werden die Eigenschaften der Neuentwicklung nochmals herausgestellt:

Key Features

  • Für Enduro-Fahrer entworfen
  • MIPS® Brain Protection System
  • Halterung für Action-Kamera
  • Die Brille kann auf dem Helm verstaut werden
  • Optimierte Belüftung

SCOTT bietet den neuen Enduro-Helm in drei Größen und sechs Farben an. Der Preis liegt bei 199,95 EUR (UVP).

Bild: Kifcat

Mehr direkt unter www.scott-sports.com/de/de/bike-helmets.

Letzte Aktualisierung am 14.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Quelle: PM SCOTT