Die Neuheit bringt fortschrittlichste Technologien mit und wird in zwei Varianten verfügbar sein
8 min Lesezeit

Soeben wurde der POC Otocon vorgestellt, ein neuer Fullface-Helm für Enduro-Rider, der mit neuesten Technologien aufwartet und bisher nie gekannte Funktionalität in einem Helm vereint. Trotz aller Features ist der Helm noch ungewöhnlich leicht, wie die Schweden mitteilen und soll auch in Sachen Belüftung, Einstellmöglichkeiten und Passform an der Spitze stehen. Er kommt in zwei Versionen, die wir in diesem Beitrag in allen Details vorstellen.

POC Otocon im Überblick

Der neue POC Otocon Race Mips soll der Inbegriff des „Whole Helmet Concept™“ von POC sein und bringt dafür neben einer ausgeklügelten Konstruktion auch eine Vielzahl an digitalen Integrationen mit, darunter Recco oder einen NFC-Chip für die medizinische Identifikation. Ebenfalls haben die Schweden das neue Mips Integra integriert, welches die Schutzwirkung des Helmes weiter verbessert.

Mehr zum Whole Helmet Concept™ von POC

Fortschritte in Wissenschaft und Forschung zeigen immer wieder die beeindruckende Komplexität des Gehirns und seine Rolle bei der Gestaltung dessen, was wir sind. Es ist von zentraler Bedeutung für unser Wohlbefinden, es macht uns einzigartig und treibt uns an, aber es ist auch empfindlich, fragil und muss geschützt werden. Es tut weh, wenn man sich einen Knochen brichst, aber in den meisten Fällen wird er heilen.

Wenn man sein Gehirn beschädigt, ist das Ergebnis weniger gewiss. Deshalb hat POC sein einzigartiges Whole Helmet Concept™ entwickelt und getestet, bei dem jedes Merkmal, jede Komponente, jede Form und jedes Material speziell für das reibungslose Zusammenwirken konzipiert ist.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile und unser Whole Helmet Concept™ mit innovativen Materialien, integrierter Elektronik und fahreroptimierten Details ist so konzipiert, dass es lange vor, während und nach einem Aufprall funktioniert, damit man die Sicherheit erhöhen und jede Person schützen kann.

Otocon Race Mips

Trotz all der Features wiegt der Helm nur 750 Gramm (in Größe M) und bringt zwei verschiedene Innenschalenmaterialien mit, die so platziert wurden, dass sie in ihrem Teil des Helmes die größtmögliche Schutzwirkung erzielen. Dabei ist die obere Zone aus EPS (expandiertes Polystyrol) gefertigt, die untere dann aus EPP (expandiertes Polypropylen).

Ebenso hat POC die Belüftung des Helmes so optimal wie möglich gestaltet und Kanäle eingebaut, die von den Rennradhelmen der Marke inspiriert wurden. So soll ein ungehinderter, maximaler Luftstrom erzielt werden, der den Kopf des Nutzers auch bei heißen Downhills so kühl wie möglich hält.

Am Helm ist ein Schirm verbaut, der im Fall der Fälle wegbricht und so dabei hilft, eine Überstreckung des Kopfes im Nackenbereich zu vermeiden. Dank eines neuen Riemen- und Größenverstellsystems kann die Passform des POC Otocon präzise angepasst werden, wobei der Helm so sicher hält, dass man mit oder ohne Polster fahren kann. Oscar Huss, Chief Product Officer von POC, ist begeistert von der neuen Entwicklung:

Wir arbeiten schon sehr lange mit POC zusammen und ihre Produkte haben uns über viele Saisons rund um den Globus geschützt und geholfen, unsere Leistung zu erbringen. Gemeinsam haben wir unsere Erkenntnisse und Erfahrungen in den Otocon einfließen lassen, und das Resultat, ein leichter Helm mit unglaublicher Belüftung und einer Fülle von Sicherheitsfunktionen, ist außergewöhnlich. Wir können es kaum erwarten, mit ihm Rennen zu fahren.Oscar Huss

Der Helm wird in den zwei Varianten POC Otocon Race Mips* und Otocon angeboten.

Produktdetails (Otocon Race Mips)

  • Hochgradig belüftet – Ein wesentliches Merkmal des Otocon ist der Kühleffekt, der durch die inneren Belüftungskanäle verstärkt wird, die von den mehrfach ausgezeichneten Rennradhelmen von POC inspiriert wurden. Die Belüftungskanäle erzeugen einen ungehinderten Luftstrom durch den Helm und sorgen für einen kühlenden Effekt bei hohen und niedrigen Geschwindigkeiten.
  • Leichtgewichtig – Alle Vorteile eines außergewöhnlichen Schutzes sind in einem unglaublich leichten Paket vereint. Ein mittelgroßer Otocon Race Mips wiegt nur 750 g. Damit ist er den ganzen Tag über bequem und problemlos zu tragen und gehört zu den leichtesten Fullface-Helmen überhaupt. Der Otocon, der etwas weniger Ausstattung hat, wiegt erstaunliche 680g (Größe Medium) und bietet damit noch mehr Optionen für Fahrerinnen und Fahrer, die einen noch leichteren Helm suchen.
  • Mips Integra – Der Otocon ist mit Mips Integra ausgestattet, einem neuen System, das erstmals mit dem Kortal Race Mips Mountainbike-Helm von POC im Jahr 2021 eingeführt wurde. Es wurde in Zusammenarbeit mit Mips entwickelt und vereint alle Vorteile des Rotationsaufprallschutzes in einem fast unsichtbaren Paket – das Beste aus allen Welten.
  • Race Lock – Das brandneue integrierte Anpassungs-System „Race Lock“ wurde von den Weltcup-Skihelmen von POC inspiriert. Das integrierte, stufenlose Verstellsystem an der Rückseite des Helms macht es einfach, eine individuelle 360°-Passform zu finden und erhöht so den Komfort und die Sicherheit. Die einzigartige Konstruktion und die Position des Race Locks sorgen dafür, dass es einen größeren Bewegungsspielraum im Nackenbereich ermöglicht, wie er beim Enduro- und Gravity-Fahren benötigt wird. Das System ist so konstruiert, dass es perfekt mit dem Goggle-Band funktioniert und eine vollständige Justierung ohne jegliche Beeinträchtigung ermöglicht.
  • Neues Riemensystem – Der Otocon führt ein neues Riemenbefestigungssystem ein. Auf der Grundlage jahrelanger Erfahrung in der Helmentwicklung verfügt der Otocon über ein neues Verankerungssystem, das mehr auf Trail-Helme abgestimmt ist als auf herkömmliche Fullface-Helme. Das Riemensystem bietet dadurch mehr Verstellmöglichkeiten, macht den Helm sicherer ist und ermöglicht es, ihn mit oder ohne Wangenpolster zu tragen.
  • Herausnehmbare Wangenpolster – Die Wangenpolster sind herausnehmbar und können während der Fahrt leicht entfernt werden, was bei Bedarf für noch mehr Belüftung sorgt, z. B. zwischen Enduro-Rennetappen. Dank des neuen Passformsystems kann der Helm auch ohne Polster verwendet werden, da er immer sicher sitzt.
  • twICEme® NFC Medical ID – „Der Helm, der für dich spricht, wenn du es nicht kannst™“. Die twICEme® NFC Medical ID kann die Sicherheit und den Schutz erhöhen, indem sie das medizinische Profil einer Fahrerin oder eines Fahrers und (Notfall-)Kontaktdaten im Helm speichert. Nach einem Unfall können Ersthelfende oder medizinische Teams leicht darauf zugreifen und lebenswichtige Daten übermitteln.
  • RECCO® Reflector – Moderne Mountainbikes können einen überall hinbringen und das ist befreiend. Aber noch wichtiger ist es, auffindbar zu sein, wenn man sich verirrt und in einen Unfall verwickelt wird. Ein integrierter RECCO® Reflektor hilft den Rettungsdiensten, Fahrer:innen im Gelände schnell und einfach zu orten, wenn etwas schiefgeht.
  • EPP und EPS Material-Mix – Während die Helm-Struktur im unteren und Kinnbereich mit EPP arbeitet, was die Robustheit und Widerstandsfähigkeit eines Multi-Impact-Kinnbügels schafft und die Integrität gewährleistet, schafft die EPS-Auskleidung im oberen Bereich einen leichteren Helm für eine präzise Gewichts-Balance.
  • Aramid-Brücken und eine spritzgegossene Innenschale – Der Übergang zwischen EPP und EPS im Helm wird durch einen spritzgegossenen Käfig für zusätzliche Stärke und Stabilität strukturell verbessert. Aramid-Brücken sind in die Helmauskleidung eingearbeitet, um die strukturelle Stabilität und den Durchdringungsschutz zu verbessern.
  • Herausnehmbares Gitter – Das Gitter im Kinnteil, das vor Schlamm und anderen Verschmutzungen schützen soll, ist so konzipiert, dass es auch unterwegs leicht herausgenommen werden kann. Ist noch mehr Luftzirkulation gewünscht oder ist man bei heißem Wetter unterwegs, lässt es sich mit etwas Druck entfernen.
  • PC-Schale – Der Otocon verfügt über eine PC-Außenschale, die eine hervorragende Balance zwischen Leichtigkeit und Haltbarkeit bietet.
  • Break-Away Schirm – Viele Mountainbike-Helme von POC sind mit einem patentierten Break-Away-Schirm ausgestattet, der bei einem Sturz oder beim Aufprall auf ein Objekt vom Helm abspringt und so den Nackenschutz verbessert. Er lässt sich dann ganz einfach wieder anbringen.
  • Schlechtwetter-Schirm – Die Otocon Race Mips werden mit einer separaten, anklippbaren Schirmerweiterung geliefert, die noch mehr Schutz vor Schlamm und Regen bietet und es den Fahrer/innen ermöglicht, bei schlechten Bedingungen besser zu sehen. Sie hat keine beweglichen Teile und wird einfach an der Spitze des Visiers eingerastet. Eine Funktion, die direkt von den Fahrern des Ibis Enduro-Rennteams angeregt wurde. Hierzu noch Robin Wallner, Manager des Ibis Enduro Racing Teams:
Wir arbeiten schon sehr lange mit POC zusammen und ihre Produkte haben uns über viele Saisons rund um den Globus geschützt und geholfen, unsere Leistung zu erbringen. Gemeinsam haben wir unsere Erkenntnisse und Erfahrungen in den Otocon einfließen lassen, und das Resultat, ein leichter Helm mit unglaublicher Belüftung und einer Fülle von Sicherheitsfunktionen, ist außergewöhnlich. Wir können es kaum erwarten, mit ihm Rennen zu fahren.Robin Wallner

Produktdetails (Otocon)

Der neue POC Otocon* bringt viele der Innovationen mit, die man am Top-Modell der neuen Serie findet, wie zum Beispiel Race Lock, Break-Away Peak, Dual-Density Liner oder Recco. Allerdings müssen Nutzer bei dieser Variante auf Mips Integra, twICEme® NFC Medical ID, Aramid und den zusätzlichen Schlechtwetterschutz verzichten.

Gewichte und Preise

POC Otocon Race Mips – XS = 590g, S = 680 g, M = 750g, L = 850g – 330 EUR
POC Otocon – XS = 530g, S = 620g, M = 680g, L = 780g – 270 EUR

Zertifizierungen

EN 1078, E-Bike NTA 8776 (außer XS), CPSC 12.03, AS/NZS 2063 y ASTM F1952

Verfügbarkeit

Der Otocon wird ab Ende März und der Otocon Race Mips ab Ende April erhältlich sein. Beide werden online und in ausgewählten Geschäften zum Kauf verfügbar sein.

Alle weiteren Informationen jetzt unter www.pocsports.com.

Letzte Aktualisierung am 1.10.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Quelle: PM POC
Bilder: POC
Video: POC